6.17 Spezifische Dehn-Techniken (nach Janda) – in der Schmerztherapie

KddR Logo

Eine erfolgreiche Schmerztherapie im Bewegungssystem setzt die Kenntnis der Ursachen der Muskeldysbalancen voraus. Prof. Janda hat die Tonusdysbalancen in 5 Gruppen eingeteilt. Jede Ursache des veränderten Muskeltonus benötigt eine völlig andere Technik. Moderne Dehntechniken normalisieren ganz gezielt die Reizschwelle der Muskeln, eine spezielle Technik kann sogar die Bindegewebselastizität beeinflussen. Im Kurs werden 5 spezielle Dehntechniken praktisch geübt.

Inhalt:

  • Prinzipien der Diagnostik der Veränderungen des Muskeltonus
  • Die Ursachen der Muskelverkürzung, der Muskelhypertonie oder der Inhibition der Muskelkraft
  • Die wichtigsten Dehntechniken in der Schmerztherapie im Bewegungsapparat, im Muskelbereich und im Bindegewebsbereich

Teilnahmevoraussetzung:

Staatliche Anerkennung als Physiotherapie oder Arzt. 

Dr. Eugen Rašev

Dr. Eugen Rašev

Facharzt für Rehabilitation und Physikalische Medizin, Lehrstuhl für Rehabilitation und Physiotherapie der Karlsuniversität

Termine:

Datum:
  • 14.08. - 16.08.2020
Ort:
  • Bochum
Kosten:
  • 280,00 € M Kursgebühr
  • 320,00 € NM Kursgebühr
Unterrichtseinheiten:
  • 24
Referent/en:
  • Dr. Eugen Rašev

Für die Buchung wählen Sie bitte eine Fortbildung aus und klicken auf