Direkt zum Inhalt

Mitgliedschaft

Der IFK bietet verschiedene Arten der Mitgliedschaft für Physiotherapeuten und der Physiotherapie nahestehende Personen an. In der folgenden Übersicht werden diese vorgestellt.

Ordentliches Mitglied können freiberuflich tätige Physiotherapeuten werden. Also zum Beispiel Physiotherapeuten mit eigener Praxis.

Der Monatsbeitrag beträgt 33,00 Euro.

Außerordentliches Mitglied können juristische Personen mit Kassenzulassung zur Abgabe physiotherapeutischer/krankengymnastischer Leistungen werden. Beispielsweise Physiotherapiepraxen mit einem Geschäftsführer, der keine physiotherapeutische Ausbildung besitzt.

Der Monatsbeitrag beträgt 33,00 Euro.

Fördermitglied I können angestellt tätige Physiotherapeuten werden, die in der Praxis eines ordentlichen oder außerordentlichen Mitglieds tätig sind. Dieser Mitgliedsstatus ermöglicht die ermäßigte Kursteilnahme an Fortbildungen des IFK.

Der Monatsbeitrag beträgt 8,50 Euro.

Schüler und Studenten in der Ausbildung an einer staatlich anerkannten Physiotherapieschulen bzw. an grundständigen oder dualen Studiengängen können im IFK Fördermitglied II werden.

Die Mitgliedschaft für Schüler und Studenten ist beitragsfrei und endet automatisch mit Abschluss der Ausbildung.

Als der Physiotherapie nahestehende Person können Sie Fördermitglied III werden.

Der Monatsbeitrag beträgt 3,20 Euro.

Physiotherapeuten, die beabsichtigen, ihren Beruf künftig selbstständig auszuüben, können auf ein Jahr befristet Starter-Mitglied werden.

Der Monatsbeitrag beträgt 18,00 Euro.

Weitere Informationen über die Leistungen der Starter-Mitgliedschaft und Unterstützungsangebote bei der Praxisgründung finden Sie hier.

Gründe für eine Mitgliedschaft beim IFK

Eine umfangreiche Unterstützung schon bei der Praxisgründung, Beratung bei arbeitsrechtlichen Fragestellungen und alltäglichen Abrechnungsproblemen: All das gehört zu unserem breiten, speziell auf Praxisinhaber zugeschnittenen Dienstleistungsangebot. Die individuelle Beratung unserer Mitglieder liegt uns am Herzen. Daher pflegen wir den direkten und persönlichen Kontakt auf vielen Kommunikationswegen, egal ob telefonisch, schriftlich oder digital.
 

Vorteile für Mitglieder:

  • Bei Fragen zum Tagesgeschäft bietet unsere Hotline in der IFK-Geschäftsstelle werktags von 9-15 Uhr oder per E-Mail kompetent und individuell Hilfe zu Themen wie (Rechts-)Beratung, Existenzgründung, Zulassung, Abrechnungsfragen u. v. m.
  • Persönliche Gespräche oder Videokonferenzen mit einem IFK-Experten auch außerhalb der Telefonzeiten
  • Musterverträge beinhalten die wichtigsten Regelungen und unterstützen dabei, Vereinbarung rechtssicher aufzusetzen
  • In vielfältigen Praxismaterialien, Patienteninformationen und Merkblättern im Physioservice (auch zum Download auf www.ifk.de) sind alle wichtigen Informationen für selbstständige Physiotherapeuten übersichtlich aufbereitet
  • Vergünstigungen bei vielfältigen (Zertifikats-)Kursen an allen IFK-Fortbildungsorten
  • Der regelmäßige Newsletter „IFK-Mitgliedernews“ und die „IFK-Mitgliedernews ad hoc“ benachrichtigen bei wichtigen Themen
  • Aktuelle Informationen und fachliche Artikel erhalten Mitglieder durch das Fachmagazin „physiotherapie", die IFK-Webseite, regionale Veranstaltungen und via Facebook.

Detaillierte Informationen über die Leistungen für IFK-Mitglieder finden Sie hier.

Sie interessieren sich für eine IFK-Mitgliedschaft oder haben weitere Fragen?

Dann erreichen Sie das Team Zulassung von Montag bis Freitag in der Zeit von 09:00 bis 15:00 Uhr.