Fortbildungen wieder als Präsenzveranstaltung möglich

Die aktuellen Vorgaben der zuständigen Behörden in Bezug auf das Coronavirus erlauben in Nordrhein-Westfalen wieder die Durchführung von Fortbildungen als Präsenzveranstaltungen unter Einhaltung erhöhter Hygienemaßnahmen.

Die Mitarbeiter des IFK-Fortbildungszentrums sind weiterhin per E-Mail unter fortbildung@ifk.de erreichbar.

6.6 Faszien und transversale Septen

Kein Logo

Bei Betrachtung des menschlichen Körpers fällt auf,dass Leitungsbahnen (Arterien, Venen, Nerven) weitestgehend eine cranio-caudaleAusrichtung, bzw. einen solchen Verlauf aufweisen.
Hierbei treten diese Strukturen an verschiedenen Stellen des Körpers durchtransversal verlaufende Septen, bzw. Diaphragmen hindurch. Kommt es an diesen Stellen zu Veränderungen, Spannungsstörungen oder Dysfunktion, so kann dieseinen Einfluss auf Zirkulation und nervale Versorgung haben.
Das vorliegende Kurskonzept setzt genau an diesem Punkt an: Transversalverlaufende funktionelle und anatomische Septen sollen einen Spannungsausgleicherfahren.
Damit wird zum einen das Ziel verfolgt, einen positiven Einfluss auf die Beweglichkeit der longitudinal verlaufenden Strukturen und deren Funktion zunehmen. Zum anderen soll die Zirkulation innerhalb des gesamten Körpers verbessert werden. Dies geschieht nicht zuletzt auch um die Regenerations- undSelbstheilungskräfte des Körpers anzuregen, bzw. zu verbessern.



Teilnahmevoraussetzung:

Staatliche  Anerkennung als Physiotherapeut oder Arzt.

Termine:

Datum:
  • 13.02. - 13.02.2021
Ort:
  • Bochum
Kosten:
  • 130,00 € M Kursgebühr
  • 160,00 € NM Kursgebühr
Unterrichtseinheiten:
  • 10
Referent/en:
  • Stefan Kosik

Datum:
  • 09.10. - 09.10.2021
Ort:
  • Bochum
Kosten:
  • 130,00 € M Kursgebühr
  • 160,00 € NM Kursgebühr
Unterrichtseinheiten:
  • 10
Referent/en:
  • Stefan Kosik

Für die Buchung wählen Sie bitte eine Fortbildung aus und klicken auf