Corina Glorius zu Besuch in der IFK-Geschäftsstelle

Seit Frühjahr 2023 ist Corina Glorius als Politikbeauftrage beim Spitzenverband der Heilmittelverbände (SHV) tätig. Durch die Zusammenarbeit mit Frau Glorius hat der SHV seine Präsenz in Berlin verstärkt und eine dauerhafte Repräsentantin in der Hauptstadt positioniert.

Nachdem sie sich in ihrer neuen Position bereits etwas einleben konnte, nutzt Glorius die parlamentarische Sommerpause, um die Arbeit der Mitgliedsverbände des SHV genauer kennenzulernen. In der vergangenen Woche besuchte Glorius die IFK-Geschäftsstelle in Bochum. Hier traf sie die Vorstandsvorsitzende Ute Repschläger, Geschäftsführer Dr. Björn Pfadenhauer sowie die Referatsleiter des IFK zum Gespräch und informierte sich in entspannter Atmosphäre über die Services, Aufgaben und Projekte des Verbands. Glorius zeigte sich dabei sehr interessiert an der Arbeit der Geschäftsstelle.

Der IFK freut sich auf die weitere Zusammenarbeit mit Corina Glorius!

v. l. Dr. Michael Heinen (Referatsleiter Kassenverhandlungen und Wirtschaft), Katharina Thiemann (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit), Ute Repschläger (IFK-Vorstandsvorsitzende), Corina Glorius, Dr. Björn Pfadenhauer (IFK-Geschäftsführer), Johanna Pleus (wissenschaftliche Mitarbeiterin), Marc Balke (Referatsleiter Recht und stellvertretender IFK-Geschäftsführer). 

Weitere Artikel

Fachkräftevermittlung aus dem Ausland – neue IFK-Kooperation

2024 | 16.07. Der Fachkräftemangel hat die Gesundheitsbranche fest im Griff. Daher ist der IFK eine neue Kooperation mit SIRIUS GLOBAL zur Fachkräftevermittlung eingegangen. Künftig erhalten IFK-Mitglieder vergünstigte Konditionen für die Services des Unternehmens.

20. IFK-Tag der Wissenschaft – Physiotherapie International

2024 | 10.07. „Welcome, bienvenue, bienvenido, velkommen!“, begrüßte IFK-Vorstandsvorsitzende Ute Repschläger die Anwesenden beim 20. IFK-Tag der Wissenschaft Ende Juni an der Hochschule Osnabrück. „Physiotherapie International“ war das Motto der diesjährigen Veranstaltung, mit der sich der IFK bereits seit 20 Jahren für die Förderung von Wissenschaft und Forschung in der Physiotherapie einsetzt.