IFK-Positionspapiere

Zudem können Sie hier ein gemeinsames Positionspapier "Osteopathie" von IFK und der Ärztevereinigung für Manuelle Medizin (ÄMM) lesen. 

IFK-Positionspapier „Osteopathischer Physiotherapeut“

Das Rechercheprojekt des IFK in den USA - dem Ursprungsland der Osteopathie - ist abgeschlossen. Der Vorstand hat die zahlreichen Informationen intensiv ausgewertet (s. auch Film zur IFK-Forschungsreise). Im Vordergrund stand dabei die Frage, wie eine bundesweit abgestimmte Lösung zur Abgabe der Osteopathie in Deutschland aussehen könnte. Eine mögliche Regelung ist nun im Positionspapier „osteopathischer Physiotherapeut“ verabschiedet. weiter...

Modellvorhaben / Direct Access

Gemeinsam mit der gesetzlichen Krankenkasse BIG direkt gesund hat der IFK in 2011 ein erstes Modellvorhaben nach § 63 Abs. 3b SGB V in Deutschland gestartet. Es orientiert sich an internationalen wissenschaftlichen Studien zur Evaluation des Direct Access. Bereits im Juli 2008 reagierte der Gesetzgeber in Deutschland auf die Forderung nach verstärkter Autonomie von Physiotherapeuten im Hinblick auf die Therapiedurchführung und eröffnete im Pflege-Weiterentwicklungsgesetz gemäß § 63 Abs. 3b SGB V die Option, mit den gesetzlichen Krankenkassen sogenannte „Modellvorhaben“ zu vereinbaren. weiter...