Fachkräftemangel in der Physiotherapie

Die Zahlen der Fachkräfteengpassanalyse der Bundesagentur für Arbeit (BA) aus Juni 2018 zeichnen ein eindeutiges Bild: Der Fachkräftemangel in der Physiotherapie hat sich gegenüber der letzten Studie aus Dezember 2017 noch weiter verschärft. Im Durchschnitt bleiben offene Stellen in der Physiotherapie 157 Tage unbesetzt. Dies ist um 47 % länger als im bundesweiten Durchschnitt aller offener Stellen.

In den meisten Bundesländern bescheinigt die Analyse der BA daher einen Fachkräftemangel – gegenüber der letzten Auswertung inzwischen auch in Hessen.

Die Anzahl der als arbeitslos gemeldeten Physiotherapeuten hat sich in Relation gegenüber der Zahl gemeldeter Stellen weiter verringert und lag nur noch bei 31 Arbeitslosen, denen 100 offene Stellen gegenüberstehen. Die berufsspezifische Arbeitslosenquote von 0,9 % ist sehr gering und bescheinigt ebenfalls einen Fachkräftemangel.

Die Zahlen der Bundesagentur für Arbeit bekräftigen die bedrohliche Situation in der Physiotherapie. Solange die Physiotherapie zwar fachlich anspruchsvoll und attraktiv ist, sich das Einkommensniveau aber am unteren Ende der Einkommensskala bewegt, ist der Beruf für den Nachwuchs uninteressant. Deshalb nutzt der IFK weiterhin jede Gelegenheit bei Politik und Kostenträgern, um seine Forderungen zu platzieren und dem Fachkräftemangel entsprechend entgegenzutreten. Denn nur so lässt sich auch in Zukunft die flächendeckende Versorgung im Sinne der Patienten gewährleisten.

Aktuelle Meldungen

Die Regelungen zur Hygienepauschale in der Physiotherapie werden voraussichtlich nicht verlängert und laufen somit zum 30. Juni 2022 aus. Die Pauschale wird daher nach derzeitigem Stand nur noch für alle Verordnungen vergütet, die bis Ende Juni 2022… Weiterlesen


Ab Juli 2022 bietet der IFK erstmals Fortbildungen zur Videotherapie in der physiotherapeutischen Behandlung an. Seit dem 1. April 2022 ist die Videotherapie Teil der physiotherapeutischen Regelversorgung und können Physiotherapeuten Patienten mit… Weiterlesen


Rund 140 Teilnehmer begrüßte IFK-Vorstandsvorsitzende Ute Repschläger am 10. Juni zum 18. IFK-Tag der Wissenschaft an der HAWK Hildesheim: „Nach Berlin im letzten Jahr, sind wir heute hier in Hildesheim und freuen uns sehr darüber.“ Sie dankte Herrn… Weiterlesen


Aufgrund von Arbeiten an der Telefonanlage ist die IFK-Geschäftsstelle derzeit telefonisch nicht erreichbar. Wir informieren Sie an dieser Stelle, sobald die telefonische Erreichbarkeit wieder hergestellt wurde. Anfragen können Sie in dieser Zeit… Weiterlesen


Der IFK lädt am 15. Juli 2022 zum Forum Physiotherapie Süd in Feldkirchen bei München ein. Die Veranstaltung richtet sich an alle interessierten Physiotherapeuten der Region und informiert neben einer fachlichen Fortbildung über aktuelle… Weiterlesen


Aufgrund von Arbeiten an der Telefonanlage ist die IFK-Geschäftsstelle am Montag, 13. Juni 2022, ab dem Mittag telefonisch nicht erreichbar. Am Dienstag, 14. Juni 2022 und Mittwoch, 15. Juni 2022 kann es zu kurzfristigen Einschränkungen in der… Weiterlesen


Was bewegt die Physiotherapeuten? Welche Probleme müssen angegangen werden? Welche Veränderungen sind zukünftig wichtig? All diese Themen adressiert der IFK in regelmäßigen Terminen mit Gesundheitspolitikern. Das jüngste Gespräch führten… Weiterlesen


Rund 65 IFK-Mitglieder und Interessierte kamen Ende Mai zum IFK-Forum Nord nach Hamburg. Den Aufschlag des Veranstaltungsnachmittags machte Dr. Marc Trefz mit seiner Fortbildung „Update bildgebende Untersuchungsverfahren in der Physiotherapiepraxis“.… Weiterlesen


Mit der Dritten Verordnung zur Änderung der SARS-CoV-2-Arzneimittelversorgungsverordnung wurden am heutigen Tage die Sonderregelungen zum Entlassmanagement verlängert. Diese treten nun erst am 25. November 2022 außer Kraft. Weiterlesen


Zum 26. Mai 2022 ist die SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung (Corona-ArbSchV) ausgelaufen und wurde vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales nicht verlängert. Als Reaktion darauf hat auch die BGW ihre branchenspezifischen… Weiterlesen