Schutzmasken über den Senat der Wirtschaft bestellen

Die Versorgung mit Schutzmasken ist nach wie vor in einigen Ländern und Kommunen sehr schwierig. Der Senat der Wirtschaft hat dieses Problem aufgegriffen und bietet IFK-Mitgliedern nun unbürokratische Hilfe an. Ein starkes Zeichen in der aktuellen Corona-Krise.

„Wir konnten in Zusammenarbeit mit Bundesministerien und unseren Senatspartnern einen stabilen Lieferweg wiederherstellen, der sich in den letzten Wochen sehr bewährt hat. Als gemeinwohlorientierter Verein wollen wir als Senat der Wirtschaft dazu beitragen, dass Wucherpreise nicht entstehen und keine gefälschte Schutzkleidung eingeführt wird“, sagt Dr. Christoph Brüssel, Vorstandsmitglied des Senats der Wirtschaft.

IFK-Mitglieder, die noch Bedarf an Schutzmasken haben, können diese ab sofort über den Senat der Wirtschaft bestellen. Das ist ein weiterer guter Schritt in der konstruktiven Zusammenarbeit zwischen dem IFK und dem Senat der Wirtschaft.

Unter Angabe ihrer IFK-Mitgliedsnummer können Praxisinhaber sowohl FFP2-Masken (je 2,50 Euro zzgl. MwSt.) als auch OP-Masken (je 0,50 Euro zzgl. MwSt.) käuflich erwerben. Dafür senden sie bitte eine E-Mail an den Senat der Wirtschaft unter schutzkleidung@senat-deutschland.de. Die Mindestabnahmemenge beträgt 100 Stück. Der Kauf erfolgt auf Rechnung.

Der IFK arbeitet seit Jahren in strategisch sinnvollen Punkten eng mit dem Senat der Wirtschaft zusammen. Als Verein hat er sich unter anderem zum Ziel gesetzt, den Wirtschaftsstandort Deutschland im Interesse des Gemeinwohls zu fördern. Dementsprechend möchte er mit diesem Projekt die physiotherapeutische Versorgung von Patienten unterstützen. Im April 2017 wurde IFK-Vorstandsvorsitzende Ute Repschläger als Senatorin in den Senat der Wirtschaft Deutschland berufen.

---

!!! Coronavirus: Wichtige Hinweise zur Erreichbarkeit des IFK !!!

IFK-Mitglieder finden stets die aktuellste Version des Merkblatts „Coronavirus – Informationen für Praxisinhaber“ (M26) nach dem Log-in im physioservice. Der Nutzername entspricht der Mitgliedsnummer. Diese ist auf den IFK-Rechnungen zu finden. Wer sein Passwort vergessen hat, dem hilft ein Klick auf die Schaltfläche „Passwort zurücksetzen“. Es wird dann automatisch ein Link an die beim IFK hinterlegte E-Mail-Adresse verschickt. Wer darüber hinaus noch Fragen zum Coronavirus hat, kann sich selbstverständlich gern an die IFK-Geschäftsstelle wenden.

Aufgrund des enormen Anfragenaufkommens hat der IFK seine Beratungszeiten bis auf Weiteres verlängert: Das IFK-Team steht ab sofort montags bis freitags zwischen 8 und 18 Uhr zur Verfügung. IFK-Mitglieder senden am besten eine kurze E-Mail mit ihrem Anliegen, dem Namen, auf den die Mitgliedschaft läuft, oder der Mitgliedsnummer und einer Rückrufnummer an ifk@ifk.de, an abrechnung@ifk.de oder direkt an den gewünschten Mitarbeiter der Geschäftsstelle. Jede Anfrage wird schnellstmöglich beantwortet.

Die IFK-Geschäftsstelle bleibt bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen, sodass zunächst keine Fortbildungen und Veranstaltungen stattfinden können.

Der IFK stellt laufend neue Inhalte auf seiner Internetseite zur Verfügung. Wer keine Aktualisierung verpassen möchte, lädt sich am besten die IFK-App herunter (zum App-Store, zu Google Play) oder folgt dem IFK auf Facebook (zur IFK-Facebook-Seite).