Sachsen: Keine Testpflicht mehr

Auch in Sachsen müssen Patienten künftig nicht mehr vor jeder physiotherapeutischen Behandlung einen tagesaktuellen negativen Schnell- oder Selbsttest vorlegen. Das hat die Sächsische Staatskanzlei den Verbänden soeben mitgeteilt.

Wörtlich heißt es:

„Das Thema Testpflicht für medizinisch notwendige Behandlungen wie Physiotherapie wurde im Corona-Ausschuss nochmals behandelt, da hier leider ein Redaktionsversehen vorliegt. Die Testpflicht wird wieder aufgehoben werden. Dafür wird es in Kürze eine „Mini“-Änderung der Corona-SchutzVO geben.“

Der IFK wird informieren, sobald die neue Corona-Schutzverordnung (Corona-SchutzVO) veröffentlicht wurde.