Neue Kooperation: Schutzmasken direkt bestellen

Der IFK hat eine neue Kooperation zur Versorgung der Physiopraxen mit Schutzmasken vereinbart. Ab sofort können IFK-Mitglieder die weiterhin benötigten Schutzmasken über die NOBAMED Paul Danz AG beziehen. Das bisherige Verfahren über den Senat der Wirtschaft ist ausgelaufen.

Der IFK hat damit zur Unterstützung seiner Mitglieder bei dem Bezug von Schutzausrüstung weiterhin einen Partner an der Seite. „Die Lieferengpässe gehören glücklicherweise der Vergangenheit an. Wir haben eine Reihe von Verhandlungen geführt und können unseren Mitgliedern nun ein gutes Angebot offerieren“, betont IFK-Geschäftsführer Dr. Björn Pfadenhauer. Der Senat der Wirtschaft hatte zwischenzeitlich den IFK bei der Beschaffung der Schutzausrüstung unterstützt. „Wir sind dem Senat der Wirtschaft dankbar für seine wertvolle Hilfe in einer sehr schwierigen Situation“, sagt Pfadenhauer.

IFK-Mitglieder können nun unter Angabe ihrer Mitgliedsnummer ihre Bestellung direkt beim Lieferanten aufgeben. Die Bestellungen können per E-Mail „schriftlich“ oder als angehangene, formlose PDF-Datei eingereicht werden. Auch eine Bestellung per Fax ist möglich.

Weitere Infos zum Bestellverfahren erhalten Sie in unserem Merkblatt M26 oder in der IFK-Geschäftsstelle.