Allgemeine Informationen (Fortbildung)

In diesem Jahr finden Sie in unserem Fortbildungsprogramm – neben den bewährten therapeutischen Angeboten – Fort- und Weiterbildungen, welche auf die Wahrung Ihres körperlichen, geistigen und seelischen
Wohlbefindens ausgerichtet sind und Ihre Widerstandsfähigkeit stärken, um als gesunder Physiotherapeut zu therapieren: Achtsamkeit als Schlüssel zur Selbstfürsorge, Ernährung und Heilung, Faszination Stress, Kurzmeditation, Pilates und RückenYoga. Die dort erlernten Kompetenzen können natürlich auch in der Anwendung am Patienten eingesetzt werden. Um das Wissen im therapeutischen Bereich zu vertiefen, bereichern die folgenden neuen Fortbildungen das Programm: Trainingstherapeutische Rehabilitationsnachsorge „T-RENA®“, Faszien und transversale Septen, System P.E.P. zur lokalen Stabilität der Gelenke und im Bereich Praxismanagement die Fortbildung Marketing für selbstständige Physiotherapeuten. Der Bundesverband selbstständiger Physiotherapeuten – IFK e. V. hat seine Kooperation mit dem FiHH Fortbildungsinstitut in Hamburg weiter ausgebaut. Sie haben deshalb ab 2021 auch die Gelegenheit, Fort- und Weiterbildungen in Hamburg zu absolvieren. Achten Sie im Inhaltsverzeichnis auf den entsprechenden Hinweis. Wenn Sie mehrere Mitarbeiter Ihrer Praxis schulen möchten, organisiert das Referat Fortbildung und Wissenschaft gern auch Inhouse-Schulungen zu den im Programm aufgeführten Fort- und Weiterbildungen. Für Kursteilnehmer besteht weiterhin die Möglichkeit, Bildungsschecks sowie Prämiengutscheine einzureichen. Die Voraussetzungen hierfür erfragen Sie bitte vorab bei unserem Fortbildungsteam. Für kostenintensive Fortbildungen bietet der IFK die Möglichkeit der Ratenzahlung. Unsere Punktevergabe im Rahmen der Fortbildungsverpflichtung erfolgt auf höchstem fachlichen Niveau. Weitere Informationen dazu finden Sie auch unter www.ifk.de. Zusätzliche Kursangebote und aktuelle Änderungen können Sie dem Fachmagazin „physiotherapie“ sowie der Fortbildungsseite des IFK im Internet entnehmen.

Bundesverband selbstständiger Physiotherapeuten – IFK e. V.

Gesundheitscampus-Süd 33 

44801 Bochum  

Fax: 0234 97745-45

oder Sie melden sich im Internet unter www.ifk.de an.

• Die Vergabe der Teilnehmerplätze erfolgt nach Posteingang.

• Die ermäßigte Kursteilnahme kann neben den ordentlichen/außerordentlichen Mitgliedern des IFK nur Angestellten ermöglicht werden, die dem IFK als Fördermitglied angehören und in einer IFK-Mitgliedspraxis tätig sind. Bitte vermerken Sie auf Ihrer Anmeldung, in welcher Praxis Sie tätig sind (Praxisstempel). Eine Ermäßigung von 10 % auf alle IFK-eigenen Kurse erhalten weiterhin alle ordentlichen/außerordentlichen Mitglieder in den neuen Bundesländern und deren Angestellte, wenn diese dem IFK als Fördermitglied angehören.

• Der Kursteilnehmer hat erst dann einen verbindlichen Teilnahmeanspruch, wenn uns die erforderlichen Unterlagen vollständig vorliegen und die Kursgebühr bis spätestens 3 Wochen vor Kursbeginn beim IFK eingegangen ist (durch Überweisung auf unser Konto Nr. 305 106 500, IBAN DE75430601290305106500, BLZ 430 601 29, BIC GENODEM1BOC bei der Volksbank Bochum Witten eG oder durch Erteilung einer Einzugsermächtigung).

• Das vermehrte Interesse innovativ und zukunftsorientiert denkender Physiotherapeuten hat dazu geführt, dass der IFK als Ihr bewährter Fortbildungspartner einige Angebote in seinem Fortbildungsprogramm aufgenommen hat, die nach heutiger Rechtslage in ihrer späteren Ausübung nicht unproblematisch sind. Bedenken bestehen diesbezüglich hauptsächlich hinsichtlich der Vorschriften des Heilpraktikergesetzes.

• Teilzahlungen für kostenintensive Fortbildungen sind auf Anfrage möglich.

• Stornogebühren entnehmen Sie bitte den Teilnahmebedingungen. Bitte beachten Sie auch in diesem Zusammenhang die Möglichkeiten für den Abschluss einer Rücktrittskostenversicherung für Fortbildungen.

• Zeichenerklärung:  M = Mitglieder des IFK, NM = Nichtmitglieder des IFK